Meditatives Programm für ein erfülltes Leben

Angst und Scham regieren die Welt. Wenn wir in uns hineinschauen, können wir das verstehen.

Liebende Güte und Mitgefühl,  zunächst für uns selbst zu entwickeln: Maitri, ist der Weg. In Folge können wir auch eine Harmonisierung mit unserer Umwelt und Frieden entwickeln/ finden.

Dafür brauchen wir die gemeinsame Praxis, als Spiegel, denn wir sind NICHT voneinander getrennt!

"Liebe ist kein Glückszufall. Liebe ist eine Herzensqualität." Ayya Khema


Ich unterrichte weiche, sanfte Wege der Meditation in Kombination mit

  • Bewegung
  • Sensitivitätsübungen
  • Erspüren des eigenen Energiefeldes, der Chakren und des Raumes um uns herum

Es geht nicht darum, besondere Zustände zu erlangen, bzw. bestimmte Stufen oder Prüfungen zu absolvieren.

Es geht darum mit uns selbst in Kontakt zu kommen, zu sein. Wenn wir regelmässig üben, bringt das Früchte hervor, die wir langsam, aber stetig in unserem Leben bemerken.

  • Wenn wir in Kontakt sind mit der geistigen Welt, uns darüber bewusst sind, daß wir spirituelle Wesen sind, werdend und vergehend in unterschiedlichen Seinszuständen, dann schwindet Angst, Zweifel und Kraftlosigkeit. Wir kommen in diesen Moment, lassen uns tragen, führen und vertrauen. Wir lernen und entwickeln:
  • Überwindung unseres dualistischen Denkens und Handelns
  • Feineres Körperbewusstsein
  • Konstruktivere Stressbewältigung
  • Durchdringung von Emotionen und schwierigen Gefühlen
  • Mitgefühl für uns Selbst und für Andere
  • Mehr Gelassenheit und Lebensfreude
  • Stärkung des Immunsystems
  • Stärkung unserer Organe, besonders 
  • der Nieren
  • Ausgleich des parasympathischen Nervensystems


Sie können mich auch für Ihre Gruppen buchen!

Gerne mache ich Ihnen Angebote für Workshops á 3 Stunden oder für Wochenenden in Form von Retreats.

Beispielsweise:

"Das Herz für mich und die Anderen öffnen"

"Selbstmitgefühl"

"Zen im Alltag"

"Das Glück aus dem Inneren heraus entwickeln"

"Stille- was bedeutet das?"

"Umgang mit Emotionen"

 

Kontakt